Geschichte

1970

Relais Borghetto,
die Geschichte einer Familie

Die aus dem Ort stammende Familie Bertaiola erwarb das Gelände in den 1970er Jahren. Giuseppe Bertaiola, bekannt als „Beppi“, verwandelte den ehemaligen Schuppen in eine vollwertige Villa. Ursprünglich nur für den Familiengebrauch geplant, präsentiert sich die Villa sofort als ein Ort, an dem sich Familien und Freunde treffen und ihre Tage gemeinsam verbringen können. Der große Garten und die vielen Räume zeugen von den vergangenen Jahren, den Generationen und den Ereignissen des Dorfes.

2016

B&B Borghetto sul Mincio, Eröffnung für Gäste

Im Jahr 2016 beschloss die Familie Bertaiola, die Türen der Familienvilla dauerhaft für die Öffentlichkeit zu öffnen und eine touristische Unterkunft zu schaffen, in der Gäste aus der ganzen Welt übernachten und eine einzigartige Erfahrung machen können. So entstand das Relais Borghetto, mehr als ein B&B in Borghetto sul Mincio: Ein Ort, der einen anderen beherbergt.

HEUTE

Gastfreundschaft:
Eine tausendjährige Tradition

In Virgils Worten wird das Schicksal eines Ortes bestätigt, der geboren wurde, um in der Ruhe der Natur Gastfreundschaft zu bieten. Borghetto sul Mincio: Die Geschichte der Gastfreundschaft.

"

et, si quid cessare potes, requiesce sub umbra.
Huc ipsi potum venient per prata iuuenci;
hic viridis tenera praetexit arudine ripas Mincius,
eque sacra resonant examina quercu

"

Wenn Sie anhalten können, rasten Sie im Schatten. Hier kommen die Ochsen durch die Wiesen, um zu trinken. Hier flankiert der Mincio die grünen Ufer mit weichem Schilf, und von der heiligen Eiche erklingen Schwärme.

Virgilio, Bucoliche, egloga VII

Check Availabity

Book your holiday here for surprising and satisfactory benefits.

1 Room , 1 Adult , 0 Children
Rooms
Adults
Childrens
Booking Rules Term & Privacy